Ausstellung

„Besondere Stücke wollen auch präsentiert werden…“

Aktuell: Krippenwerkstatt besuchen!

6-0461-070Führung durch die Krippenwerkstatt in Altmünster (ganzjährig)
Wo gibt es die Möglichkeit, das ganze Jahr über eine Krippenwerkstatt zu besuchen und dem Krippenbauer und Figurenschnitzer bei seinem Hobby über die Schulter zu schauen?
Auf mehrfache Anregung und vieler Anfragen will ich Interessierten die Möglichkeit geben, sich direkt in meiner Krippenwerkstatt in Altmünster umzuschauen. Hier sehen Sie, wie eine Krippe entsteht, wie Figuren aus einem Stück Holz geschnitzt werden und wie Krippenzubehör in seine Form gebracht wird. Zudem erleben Sie eine einzigartige Atmosphäre in diesem Gebäude. Auch hier gilt mein Grundsatz: „kein Verkauf“, die Besichtigung ist kostenlos, völlig unverbindlich und prinzipiell jederzeit möglich, doch bitte ich auf alle Fälle um Terminvereinbarung.

Vergangene Ausstellungen 2017/18:

Heimische Krippen & geschnitzte Figuren – Krippenausstellung in Altmünster
Marktgemeindeamt Altmünster (15.1. – 2.2.2018)
geöffnet Montag bis Freitag 7.30 – 11.30 Uhr und Montag auch von 16 – 18 Uhr

Über diese Ausstellung direkt in dem Ort, wo ich auch meine kleine Krippenwerkstatt habe, freue ich mich ganz besonders. Da will ich mich aber gleich einmal bei der Frau Bürgermeisterin, Elisabeth Feichtinger, BEd, BEd, für die persönliche Einladung für diese Ausstellung in “Ihrem“ Haus bedanken.
Mein alleiniges Bestreben ist auch hier, auf eine langgehegte Tradition im Salzkammergut aufmerksam zu machen und diese, möglichst unverfälscht, zu erhalten.
Sollten Sie Interesse an einer persönlichen Führung durch die Ausstellung haben, bitte ich Sie um rechtzeitige Voranmeldung.
Nutzen Sie dazu bitte die Daten unter Kontakt.

Heimische Krippen & geschnitzte Figuren – Krippenausstellung in Gmunden (1.12. – 7.1.2018)
Der Versuch, eine Krippenausstellung einmal auf eine andere Art zu gestalten, ist bislang voll aufgegangen. Das Interesse an den rund 20 Exponaten in 3 Vitrinen ist groß und Rückmeldungen bestätigen die gute Frequenz an Besuchern.
Hier soll ein kleiner Querstreif über meine Arbeit gezeigt werden, von der urigen Zwetschkenkrippe angefangen über 2 Minikrippen, eine sogar mit LED-Beleuchtung, bis hin zu Fetzenmasken und einer geschnitzten Fetzenfigur.
Originell kommt auch die „Ebenseer Landschaftskrippe“ an, die ich aus Platzgründen im Maßstab von etwa 1:10 gebaut habe und die Figuren (Josef = 1,8 cm hoch!) zeigen verschiedene Szenen wie Mariä Verkündigung, die Geburt Christi, die Flucht nach Ägypten und auch eine Passionsszene fehlt nicht. Klar, daß auch die „Halt“ von mir selbst gemalt ist und die Landschaft im Traunseegebiet darstellt, im rechten Bereich die handgeschnitzte Silhouette von Bethlehem (ca. 4,5 x 1,5 cm) aus dem Hintergrund beleuchtet.
Die Ausstellung war bis 7. Jänner 2018 im Salzkammergut-Klinikum zu sehen und ist leicht verändert ins Marktgemeindeamt nach Altmünster gewandert.

Adventmarkt im Salzkammergutklinikum Gmunden (7.12.2017)
Adventmarkt im Salzkammergut-Klinikum GmundenParallel zu meiner Krippenausstellung wurde der Adventmarkt im EG-Bereich des Krankenhauses Gmunden veranstaltet, wo ich meinen Stand direkt neben den Vitrinen meiner Ausstellung aufbauen konnte. Wie auch beim Vorweihnachtsmarkt lag der Schwerpunkt im Bereich Holzschmuck und dem Angebot meiner Kurse für Krippenbau und Schnitzen. Interessante Kontakte konnten geknüpft werden und wie es aussieht, werde ich die folgenden Kurse noch weiter nach hinten verschieben müssen. Die Idee, einen Kurs als Weihnachtsgeschenk anzubieten ging voll auf. Gar nicht mehr allen Interessenten konnte ich eine verbindliche Zusage machen und ich bitte hier nochmals um Verständnis, daß ich nicht primär Kurse abhalten möchte, sondern auch selbst schnitzen und weitere Krippen bauen möchte. Darum kann es wichtig, Ihr Interesse so bald als möglich zu deponieren, die Warteliste wird schon etwas lange!

Vorweihnachtsmarkt beim Salzkammergut Tierweltmuseum (18.-19.11.2017)
Voradventmarkt in PinsdorfBei diesem bereits traditionellen Vorweihnachtsmarkt war ich heuer erstmals mit einem eigenen Stand vertreten und stellte mit Freude fest, daß sich viele der Besucher für die „Zwetschkenschmuck-Schiene“ interessierten.
Ungebrochen aber auch das Interesse an den ausgestellten Krippen, die bei dem an diesem Wochenende herrschenden Wetter durch die LED-Beleuchtung so richtig zur Geltung gekommen sind. Leider konnte ich vielen Kaufinteressen nicht nachkommen, denn das sei hier nochmals erwähnt: Ich verkaufe keine meiner ausgestellten Krippen oder Figuren „von der Stange“, vielmehr sollen die Exponate zeigen, wie ich arbeite und den Betrachter auf eigene Ideen bringen.
Gerne übernehme ich Aufgaben, individuelle Krippen (nach Maß!) zu bauen und schnitze auch die entsprechenden Figuren dazu.

Zwetschkenfest im ABZ Altmünster (16.9.2017)
Die Ausstellung wurde am Samstag, 16. September 2017, im Ausstellung in AltmünsterABZ (Agrarbildungszentrum) Altmünster vom NAT – Naturpark Attersee-Traunsee abgehalten. Hier präsentierte ich neben vielen anderen Ausstellern mit allerlei verschiedenen Produkten rund um die Zwetschke erstmals meine neu kreierte Holzschmuck-Linie – dem Anlaß entsprechend, aus Zwetschkenholz. Das Interesse der Besucher überraschte mich sehr angenehm, denn in den 9 Stunden Ausstellung kam ich kaum einmal zum Sitzen, was natürlich ein gutes Zeichen ist.

Noch ein Tipp: Schenken Sie doch zu Weihnachten, Geburtstag oder einfach so, einen Krippenbaukurs oder Schnitzkurs – ein Geschenk das zeitlos ist, für jeden (Frau, Mann, Kind – oder auch für sich selbst) bestens geeignet ist und garantiert große Freude macht! Gutschein anfordern, Termine können danach mit dem oder der Beschenkten jederzeit vereinbart werden!

Kontakt: ganz einfach per Mail oder telefonisch erbeten.

Comments are closed.